digivod Release 4.0 ist da

digivod Release 4.0 ist da

digivod Videomanagement Software 4.0 ist ab sofort verfügbar. Release 4.0 ist ein Major-Release und bringt zahlreiche technische Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Was ist neu? Folgend ein kurzer Überblick:

  • Brandneue Architektur zur spielend leichten Integration von Videoanalysen (Live und zur retrograden Auswertung), externen Geräten und zur Unterstützung von großen Anlagen mit einer Vielzahl von Kameras / verteilten Rekordern
  • GPU basiertes Decoding/Encoding/Transcoding sowohl für den Client als auch für den Server, bereits ab Intel Grafikchip
  • Video-Rendering unterstützt NVIDIA und Intel Grafikchip (DirectX12 erforderlich)
  • Noch mehr Kamera-Konfigurationsmöglichkeiten mit automatischem Anziehen des Sekundärstroms, spezielle Unterstützung von mobil angebundenen Kameras usw.
  • Absolut Live: Delays werden visualisiert (konfigurierbar)
  • Mehr Features für Alarm Management, Überblick und schnelle Reaktionen
  • Bessere Unterstützung von Recherche: Neue Ereignisliste, flexible Konfiguration von Ansichten zu Ereignissen, Bild-Enhancement-Filter, Bildreport usw.
  • Neue Konfiguration unserer LPR Professional Analyse (ARH), Whitelists unterstützen nun Wildcards
  • Neue Aktionen konform zu DSGVO: Aufzeichnung unterbrechen / löschen mit lückenloser Protokollierung usw.
  • RTSP Streaming über den Rekorder
  • und vieles mehr!

Installationshinweise

digivod 4.0 ist ein Major-Release. Aufgrund von diversen technischen Verbesserungen und Anpassungen unterscheidet sich Version 4 daher deutlich von seinen Vorgängern. Wir empfehlen eine Neuinstallation anstelle eines Updates einer älteren digivod Version. Bei einem Update von einer älteren Version könnten bestimmte Elemente der Konfiguration nicht übernommen und nachträglich manuell neu angelegt werden müssen. Bitte führen Sie daher vor jedem Update ein Konfigurations-Backup durch!

Das Release 4.0.1.44120 ist vorerst für Single-Recorder-Installationen freigegeben. Die Features Multi-Location (inklusive NSL und Broker), Multi-Recording und Failover sind im Betatest und noch nicht freigegeben. Sofern Sie eines dieser Features nutzen, raten wir derzeit von einem Update ab und bitten Sie um ein wenig Geduld.

Technische Voraussetzungen

digivod 4.0 benötigt .NET Framework 4.5 (full profile) und Windows 10 (64 Bit) oder neuer. Es wird daher dringend empfohlen, alle Windows-Updates zu installieren und sicherzustellen, dass die aktuellste .NET Framework Software installiert ist. Darüber hinaus müssen alle Systemtreiber (insbesondere Grafikkartentreiber) aktualisiert werden.

Sie sind sich unsicher, ob Sie ein Update auf 4.0 bedenkenlos durchführen können? Kontaktieren Sie gerne unseren Support.